Co-Living Space

Die Co-Living Zeit in der Healingbase .

Wir glauben daran, dass der Mensch Heilung erlebt, wenn er auf allen Ebenen eine Balance erreicht.

Zu diesen Ebenen zählen wir physische, emotionale, metaphysische, spirituelle, sowie materielle Gesundheit. Die Base möchte dich dabei unterstützen, diese Säulen deiner Person zu stärken und sie in ein Gleichgewicht zu bringen. Neben dem Fokus auf die Morgenroutine ist der Community-Gedanke und ein Zusammenhalt zwischen den Teilnehmern eins unserer wichtigsten Ansätze.

Der Zeitraum (Oktober bis März) .

In der Zeit Oktober bis März wird die Healing Base zum Co-Living Space.
Der Rahmen der Healing Base (die tägliche Routine und Praxis) soll die optimalen Bedingungen schaffen, um die physische, emotionale, metaphysische, spirituelle, sowie materielle Gesundheit zu fördern und dich dabei unterstützen, dein volles Potential auszuschöpfen. Las Palmas gehört zu einen der spannendsten Orte der Welt und bietet unendliche Möglichkeiten. Hier kannst du neue Leute kennen lernen und dich gleichzeitig auf deine Ernährung, Fitness und Spiritualität konzentrieren. In einer Gemeinschaft von maximal 6 Personen kann man innerhalb dieser Zeit 2-6 Monate in der Healing Base wohnen. Die Gemeinschaft dient dazu, sich gegenseitig zu unterstützen, zusammen zu wachsen und Spaß zu haben.

Was ist inklusive ?

Eigenes Zimmer

Mit digitalen Nomaden connecten

Gemeinsame Aktivitäten

Teilnahme an Masterminds

Entdecke die Insel

Unterstütze Langzeitprojekte

In dieser Zeit leben in einer Gemeinschaft von maximal 6 Personen Menschen zusammen, die sich gegenseitig unterstützen, zusammenwachsen und Spaß haben.

Final Integration .

Immer mehr Digitale Nomaden aus der ganzen Welt entdecken Las Palmas und die Szene wächst. Mietpreise steigen, Locals werden verdrängt. Wir sind Teil der Gentrifizierung. Wir werden diesen Prozess wahrscheinlich nicht aufhalten können. Doch die Healing Base setzt unter anderem den Fokus auf den Austausch mit den Einheimischen. Der Healing Base ist es besonders wichtig, mit den Anwohnern in Kontakt zu treten und herauszufinden, welche Projekte auch die Locals unterstützen können.

Langfristige Projekte als Herzstück der Healingbase :
Sprachkurse

Englischkurse für Einheimische

Digitalisierung

Unterstützung bei der Digitalisierung

Arbeit

Unterstützung bei der Jobsuche

Kinderbetreuung

Unterstützung bei der Kinderbetreuung

Freeshop

Angebot von Klamotten, Möbeln und Second Hand Waren zur Unterstützung sozial schwacher Personen

Talentförderung

Talente fördern in den Bereichen Theater, Akrobatik, Tanz und Musik

Alltagshilfe

Unterstützung von älteren oder beeinträchtigten Personen, die Hilfe bei Einkäufen und Besorgungen im Alltag benötigen

Recycling

Entwicklung eines Recycling Systems wie Foodsharing

Permakultur

Guerilla Gardening und Aufbau von Permakultur außerhalb der Stadt